Kuddelmuddel zwischen den Präsidenten

19. Januar 2021

Bitte draußen bleiben! Das galt während der vergangenen Monaten für Menschen aus vielen Teilen Europas, die in das Land USA einreisen wollten. Wer etwa aus Deutschland kam, hatte meist Pech. Die Einreise war verboten. Doch am Montagabend verkündete der amerikanische Präsident Donald Trump: Mit diesem Einreise-Stopp soll Ende Januar Schluss sein.

Allerdings hat Donald Trump ab Mittwoch gar nichts mehr zu sagen. Dann übernimmt Joe Biden das Amt des Präsidenten. Er hat schon angekündigt: Der Einreise-Stopp soll weitergehen. Denn das Virus breitet sich noch immer sehr schnell aus. Außerdem hat es sich verändert und könnte ansteckender geworden sein. Eine Sprecherin von Joe Biden erklärte deshalb: Es sei nicht der richtige Zeitpunkt, um Einschränkungen für Reisen in oder aus anderen Ländern aufzuheben.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG