Tschüss, Trainer!

24. Januar 2021

Der Berliner Fußball-Verein Hertha BSC steht schon eine Weile nicht so gut da. Immer wieder wurden die Trainer ausgetauscht, aber richtig etwas verbessert hatte sich dadurch nicht. Am Wochenende protestierten vor dem Stadion sogar Fans gegen Michael Preetz, einen der Hertha-Chefs.

Als das Team am Samstag gegen den SV Werder Bremen mit 1:4 verlor, schlug die Stimmung im Verein wohl komplett um. Am Sonntag hieß es dann: Michael Preetz und der Trainer Bruno Labbadia müssen gehen. Das Training könnte vielleicht jemand übernehmen, der den Verein gut kennt: Pal Dardai. Er war schon mal Trainer bei Hertha.

Die Mannschaft hofft nun, dass es für sie wieder besser läuft. Vor allem darf das Team nicht viel weiter in der Bundesliga-Tabelle runterrutschen: Sonst könnten die Berliner am Ende der Saison absteigen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG